Methoden

Mit dem Aufkommen der Verhaltensforschung hat sich das Bild vom Hund grundlegend gewandelt und mit ihm die „Methoden“ im Umgang mit dem Partner Hund.

In unserer Hundeschule lehnen wir Ausbildungspraktiken wie die der klassischen „Unterordnung“ im Sinne von starrer Unterwerfung, bedingungslosem Parieren bis hin zum Kadavergehorsam kategorisch ab.

Stattdessen setzen auf eine motivational orientierte Hundeausbildung, die auf hundegerechter Kommunikation basiert.

Wir vermitteln eine Hundeausbildung, die den Hund als freundlichen Begleiter betrachtet, als einen Partner, dem wir in passender Weise entgegenkommen, und dem wir bestimmte Rechte zubilligen.

ABER: Wir streben keine „antiautoritäre“ Hundeerziehung oder gar „laissez-faire“ an!


Haben Sie Fragen ?



Rufen Sie uns an unter
Telefon (0 43 51) 87 72 54 oder
nutzen Sie unser Kontaktformular!