AGB

Veranstaltungsleistung:
Die vereinbarte Leistung ergibt sich aus der Veranstaltungsbeschreibung aufgrund derer sich der Teilnehmer angemeldet hat.


Anmeldung:
Die Anmeldungen werden nach dem Datum des Eingangs bearbeitet. Ein Anspruch auf eine Teilnahme besteht durch das Einsenden der Anmeldung nicht. Eine Anmeldung kann ausschließlich auf dem schriftlichen Weg oder durch Nutzung der Online-Anmeldung auf der Homepage erfolgen.


Teilnahme / Teilnahmegebühr:
Die Teilnahme kann nur erfolgen, wenn Sie eine schriftliche Teilnahmebestätigung erhalten haben oder Ihre Anmeldung auf der Homepage in der jeweiligen Veranstaltungsbeschreibung aufgenommen ist . Die Teilnahmegebühr ist rechtzeitig, spätestens 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn per Überweisung auf das in der Seminarbeschreibung angegebene Konto zu entrichten. Die Gebühr beinhaltet lediglich die Teilnahme an der Veranstaltung wie in der Seminarbeschreibung veröffentlicht und versteht sich somit exklusive anderer, möglicherweise im Zusammenhang mit der Veranstaltung stehender, Kosten. Die Teilnahme ist nicht auf andere Personen übertragbar, ausgenommen die Teilnahmegebühr ist bereits überwiesen und die andere Person wird rechtzeitig (5 Werktage vor Veranstaltung) als Ersatzteilnehmer angemeldet.


Stornierung der Veranstaltung:
Der Veranstalter kann die Veranstaltung vor Veranstaltungsbeginn z.B. bei nicht erreichen der Mindesteilnehmerzahl, bei Krankheit bzw. Ausfall des Referenten oder
Veranstaltungsleiters stornieren. Bereits gezahlte Teilnahmegebühren werden in diesen Fällen zu 100% an die Teilnehmer zurückgezahlt. Darüber hinaus werden Ersatzansprüche, aus welchen Gründen auch immer, abgelehnt.


Rücktritt von der Teilnahme:
Die Teilnahme kann ausschließlich auf dem schriftlichen Weg, per eMail oder in Papierform, abgesagt werden, wobei das Eingangsdatum beim Veranstalter Gültigkeit findet.
Bei Absage / Rücktritt von der Teilnahme:

* früher als 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn entstehen keine Kosten.
* 3-2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn werden 20 % der Teilnahmegebühr fällig,
* 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn werden 50 % der Teilnahmegebühr fällig,
* weniger als 1 Woche vor Veranstaltungsbeginn wird die gesamte Teilnahmegebühr fällig.

Nicht in Anspruch genommene Veranstaltungen werden nicht erstattet.


Haftung:
Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr, es wird keine Haftung übernommen. Die Haftung des Veranstalters beschränkt sich nur auf Schäden, die von ihm vorsätzlich oder grob fahrlässig herbeigeführt wurden. Der Veranstalter haftet nicht für Schäden, die von Dritten herbeigeführt wurden. Die Teilnahme geschieht somit auf eigene Gefahr. Gerade hinsichtlich mitgebrachter Hunde wird ausdrücklicher darauf hingewiesen, dass für diese eine Haftpflichtversicherung sowie vollständiger Impfschutz bestehen muss. Der Hundehalter haftet selbst für Sach- und Personenschäden, die durch den mitgebrachten Hund entstanden sind. Ebenso ist vom Besitzer ein gültiger Impfpass mitzubringen und auf Verlangen vorzulegen. Bei Veranstaltungen, die praktische Anteile auf öffentlichen Wegen / Plätzen beinhalten ist für den Hundeführer das Tragen einer Warnweste verpflichtend, für den Hund ist eine angemessene Kennzeichnung (z.B. Warnleuchte / Warnweste) empfohlen.

Online Streitschlichtung
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.


Nutzng von Unterlagen und Seminarinhalten:
Die Unterlagen und Inhalte der Seminare unterliegen dem Urheberschutz. Eine gewerbliche Weiternutzung sowie Kopieren oder Weitergabe - auch auszugsweise - ist nicht gestattet.


Buchung von Referenten:
Diese AGB gelten sinngemäß für die Buchung von Referenten und Trainern.


Haben Sie Fragen ?



Rufen Sie uns an unter
Telefon (0 43 51) 87 72 54 oder
nutzen Sie unser Kontaktformular!