Obedience

Diese ursprünglich aus den USA stammende Hundesportart, die mit dem Wort „Gehorsam“ übersetzt wird, ist heute eine international anerkannte Hundesportart.

Im Obedience wird größter Wert auf die präzise Ausführung bis hin zur Perfektion aller Übungen gelegt, wobei jedoch nicht der olympische Gedanken im Vordergrund steht, sondern ein völlig neues Verständnis sportlicher Leistung mit dem Partner Hund.

Wesentlicher Bestandteil beim Obedience ist die Fußarbeit, mit und ohne Leine, die dann im Weiteren durch unterschiedliches Tempo, unterschiedlicher Länge, zahlreiche Winkeln und Wendungen stetig variiert werden kann – aber (im Gegensatz zur Begleithundeprüfung) ohne festes Laufschema. Weitere Beispiele für Übungen aus dem Obedience sind das Apportieren, das Vorausschicken und Dirigieren des Hundes zu verschiedensten Standorten, die Distanz und Kontrolle und die Unterscheidung gleichartiger Gegenstände anhand des Geruchs.

Der Weg zur Perfektion ist lang, und deshalb bieten wir Gruppen mit unterschiedlichem Ausbildungsstand an. Obedience stellt unserer Ansicht nach eine optimale Vorbereitung auf eine mögliche Begleithundeprüfung dar.

Wir sehen im Obedience eine anspruchsvolle Beschäftigungsmöglichkeit für das Mensch – Hund – Team.
Obedience ist für uns die beste Grundausbildung zu einem gut erzogenen Hund.


Haben Sie Fragen ?



Rufen Sie uns an unter
Telefon (0 43 51) 87 72 54 oder
nutzen Sie unser Kontaktformular!