Angebot Einzelunterricht

Angebot Einzelunterricht Eine Einführungsstunde bei uns entscheidet zunächst, ob Sie mit einem Einzel- oder Gruppenunterricht beginnen werden. Sie geben uns die Chance, Sie mit ihrem Hund kennen zu lernen, und Sie sollen einen ersten Eindruck von unserer Arbeit bekommen. Während dieser Einführungsstunde besprechen wir mit Ihnen zusammen Ziele und persönliche Vorstellungen und gleichen sie miteinander ab. Am Ende dieses Treffens würden wir Ihnen einen Vorschlag machen wie ein Trainingskonzept speziell für Sie und Ihren Hund aussehen könnte.

Der Einzelunterricht bietet auch zwischendurch die Möglichkeit, bestimmte Anregungen zu geben, Hilfestellungen und Erziehungsmethoden zu erklären und intensiv durchzuführen.

Des Weiteren hilft
der Einzelunterricht:

  • Unerwünschte Verhaltensweisen des Hundes abzustellen bzw. kontrollierbar zu machen.
  • Gezielt vor Ort im häuslichen Bereich oder in verschiedenen Umweltsituationen Problemsituationen zu üben wie z. B. unter starker Ablenkung durch Passanten, Rollstuhlfahrer, Autos, Radfahrer und auch fremde Hunde.

Was ist eigentlich ein
so genannter "Problemhund"?

  • Ist es ein Hund, der dem Menschen ein Problem macht?
  • Ist es ein Hund, dem der Mensch ein Problem gemacht hat?
  • Ist es ein Hund, der vollkommen natürliches Verhalten zeigt, aber das zur falschen Zeit?

Was ist eigentlich ein Problemhund?Die Definition von "Problemhund" ist nicht immer ganz eindeutig und schon das Wort „Problemhund“ ist aus  unserer Sicht problematisch, weil es stigmatisieren kann. Und oftmals bekommt nicht nur der Hund alleine eine ablehnende Haltung der Mitmenschen zu spüren. Sollten Sie also schon öfter eingeredet bekommen haben, dass Ihr Hund solch ein „Problemhund“ sei, oder Sie gar selbst in dem Glauben sind, so verzweifeln Sie bitte nicht! Wir haben mit unseren Ausbildungsmethoden, die in erster Linie auf der natürlichen Veranlagung des Hundes basieren bislang immer die Erfahrung gemacht, dass sich vieles verbessern lässt – ganz unabhängig von Alter oder Vorgeschichte des Hundes.

Scheuen Sie sich also nicht und haben Sie den Mut, das "Problem" anzugehen - egal wie alt es ist.
» Siehe auch Tierpsychologie


Haben Sie Fragen ?



Rufen Sie uns an unter
Telefon (0 43 51) 87 72 54 oder
nutzen Sie unser Kontaktformular!